Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.336.455 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Vlies-Winterschutz, Wucher-Bambus,

Nachricht von Thomas, Hamburg

Hallo Bernhard,

mit Deinem Bambus, das tut mir leid! Da mit kann man sich wirklich die Pest an Bord holen!
Ich habe das Problem jetzt auch mit einem Hibanobambusa tranquillans. Der sieht zwar hübsch aus, und war die ersten Jahre ganz friedlich. Aber jetzt ist er schon zu den Nachbarn durch, die ahnen noch von nichts vo ihrem Glück, weil die Stelle von ihrer Seite nicht einsichtig ist. Ich bekämpfe die Sprosse über den Zaun mit der Hacke. Zusätzlich habe ich einen ringförmigen Graben gezogen, mit Torf gefüllt, und probier die "Durchstech-Methode". Wenn das nicht klappt, werde ich wohl eine richtige Rhizomsperre anlegen müssen. Aber 65cm tief graben ist hier nicht einfach, der kompakte Lehmboden wird ab 50cm hart wie Beton. Da braucht man schon eine Spitzhacke oder besser einen Mini-Bagger. Mein Nachbar zur anderen Seite hat eine Phyllostachus-Art. Ich habe ihn gewarnt, aber er glaubt mir (noch) nicht.

Frage zu Deinem Vlies-Schutz: Was für eine Art Vlies hast Du benutzt, das Zeug sieht relativ dick aus, ist das solch ein Teich-Vlies? Der Winterschutz-Vlies, den ich mir gekauft habe, ist extrem dünn und leicht, und ich habe den Eindruck, das Zeug ist nicht ideal. Vielleicht heizen sich die Blätter in der Sonne darunter zu stark auf, jedenfalls habe ich bei meiner Passiflora festgestellt, das die ungeschützten Blätter überleben (bzw. länger überleben), die unter dem Vlies nicht! Also mit Vlies muß man vorsichtig sein, und es kommt vielleicht auch auf die Art des Vlieses an.

Gruß,

Thomas


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten