Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.092.023 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Winterschutz mit Noppenfolie

Nachricht von Jost Z7b

Überwintern meiner Palmen in 5 monatiger
Finsternis hat in den letzten Jahren noch
keine Probleme gezeigt. Auch bei Dicksonien ,
neugepflanzten Baumyuccas hat sich die Methode
bewährt. Besonders erfolgreich war dieser Schutz
bei der Needlepalm , die in meinem Klimat mehr
als einen Sommer zum Etablieren der Wurzeln beim
Einpflanzen braucht.
Den Winterschutz habe ich dieses Jahr erweitert
auf eine schwer verpflanzbare Yucca elata mit >
1m Stamm und eine große Macrozamia moorei.
Da meine Abdeckungen aus Aluminiumröhren bestehen
gibt es unter dem Schutz auch keine Abstrahlung,
keinen Strahlungsfrost im unbeheizten Schutz.
Bei starker Wintersonne gibt es keine Erwärmung
im unbeheizten wie auch im beheizten Schutz.
Rundum nur Vorteile !
Vergleiche hinken meist ; aber der aufwendige
Schutz bei Spanner & Gibbons ist 3-4 x teurer als
mein Winterschutz , der auch mit den Pflanzen
"mitwachsen" kann. Des weiteren wird die Sturm-
sicherung beim Spannerschen Modell keinen Sturm
überleben. Meine Winterkunst ala Christo hat sich schon zweimal bei Windstärke 12 bewährt.
Der Tornado von Tecklenburg Ledde ist beim DWD
belegt.
Schönen Sonntag und einen gesunden Winter , Jost


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten