Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.209.301 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

T. takil

Nachricht von Robert Z7b

Wollte, weil ich unten, was zu Trachycarpus takil (wegen Sonne) geschrieben habe, mal ein aktuelles Bild meines ausgepflanzten Exemplares einstellen. In der Sonne war mit der nichts zu machen, sie ging mir dort fast ein. Fortuneis haben dort kein Problem. Darum habe ich sie neben das Garagentor in die Abfahrt gepflanzt, wo nur wenig Sonne am Vormittag hinkommt und dort gedeiht sie prächtig.
Heute habe ich wieder mein Reserveexemplar begutachtet. Die beiden waren damals gleich groß, nur die "Reserve" habe ich im Topf belassen. Das Reserveexemplar ist gerade mal so 70/80 cm groß, obwohl die beiden vor 4-5 Jahren gleich groß waren. Die Trachy takil neben dem Garagentor ist übrigens mittlerweile ca. 230 cm hoch und hat schon einen mächtig dicken Stamm, der so ca. 80 cm hoch ist.

Noch was zum aktuellen Thema Hitze, für die, die es interessiert. Gestern und heute +36°C hier offizielle Höchstwerte, die auch mit meinem Messungen übereinstimmen. Nachttemperaturen verdienen die Bezeichnung fast nicht. Letzte Nacht +25°C Minimum bei mir hier. Obwohl unser Haus nach dem neusten Stand der Technik isoliert ist (man merkt erst den Unterschied, wenn man zuvor in einem anderen Haus war) und wir tagsüber die Rollläden unten haben (Weiße, reflektierende Außenfläche, damit es kühl bleibt + weiß Fassade) haben wir mittlerweile +28,5°C im Haus. Lüften bringt nichts, da es draußen selbst jetzt um 20:30 Uhr immer noch deutlich heißer ist als herinnen. In weniger gut isolierten, älteren Häuser liegen die Temperaturen bereits häufig bei 31 - 33°C, wie ich heute miterleben durfte. Trotzdem ich hier nur in der Badehose sitze bin ich schweißgebadet. Ich kann nur hoffen, dass diese unerträglich feuchte Hitze bald vorbei ist. Morgen wird's nochmals sauheiß und dann gibt's hoffentlich Abkühlung auf erträglichere Werte (so um 30°C nächste Woche). Und hoffen wir, dass das ohne Unwetter abgeht, denn das mit den Tornados in Westeuropa war ja ziemlich übel.
Also noch zumindest eine extrem warme Nacht (25°C) steht noch bevor. Ich weiß nicht warum ich diese Hitze nicht mehr so mag wie früher. Ich glaube es liegt hauptsächlich daran, dass es heuer sehr unbeständig war und sich der Organismus nicht wirklich an die spontan auftretende Hitze gewöhnen konnte.

However, ich hoffe die T.takil (oder wie auch immer die in Zukunft heißen wird) gefrällt Euch.
Ich habe noch andere interessante Photos aus meinem Garten gemacht, die ich bei Gelegenheit wieder einstellen werde.

Liebe Grüße,
Robert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten