Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.206.820 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Ältere Feigen aus meinem Ort, einige Aufnahmen von Heute#AM

Nachricht von Bernhard Bischofsheim b. Mainz

Hallo zusammen,

Feigen (der unterschiedlichsten Sorten), gehören hier inzwischen eigentlich schon zur „normalen“ Gartenbepflanzung.

Hier nun 2 ältere Feigen aus meinem Ort Bischofsheim, diese wurden in den 70ern an alten Bahnmietblöcken von italienischen Gastarbeitern gepflanzt, die sie aus Ihrer Heimat mitgebracht hatten.
Die ehemaligen Besitzet sind seit über 10 Jahren wieder in Ihrer Heimat , die Feigen blieben zurück!

Eine Wollmispel die man kaum erkennen kann „erstickt“ unter der ca über 30 Jahre alten inzwischen recht großen Feige. Im Hintergrund rechts sieht man noch eine andere Feige
Das Bild ist durch die Gegenlichtaufnahme nicht so gut

hier eine bessere Aufnahme:

die zweite Feige im Hintergrund , wurde zu recht gestutzt und ist etwas kompakter!

Der recht dicke Stamm lässt auf ein hohes Alter schließen.
Frostschäden gab es in den letzten 20 Jahren wohl nicht ,so wie es aussieht.

es gab noch reichlich reife Früchte an den Bäumen.
Es ist irgendeine Violette Sorte, die ja generell frosthärter als Grüne sein sollen und auch
eher reifen. Diese hier soll laut einem Anwohner von Anfang Juni bis ende Oktober 3-4mal reife Feigen bringen. Eine gute Sorte!

Im Link (aus dem Archiv) sieht man auch größere ältere Feigen aus dem von mir ca 8km entfernten Ort Nierstein am Rhein, die ich im Oktober 04 aufgenommen hatte.

Gruß
Bernhard


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten