Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


18.760.017 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Notro oder Ciruelillo - der Patagonische Feuerbusch #AM

Nachricht von JuergenB / swTH

Hallo Bernd, Jürgen & die Anderen,

weiter unten in Bernds - wieder super - Fotobeitrag wurde die Bitte geäußert, hier nochmals die Bilder vom Feuerbusch für die Artenliste einzustellen.

Ich hatte ja schon mal im August vergeblich versucht, die Fotos zu zeigen - sie waren leider nur kurz zu sehen. Dort kann man Weiteres nachlesen, auch wenn die Fotos nicht mehr zu sehen sind.

Hier noch mal zur Herkunft: Die Samen hatte P. Nieting 1994 von einem Ostertripp nach Bariloche (Provinz Rio Negro, Argentinien) mitgebracht. An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Ihn.

Die noch existierenden beiden Exemplare stammen vom Cerro Lopez aus dem NP Nahuel Huapi (ca. 1.600 m Höhenlage beim Refugio Cerro Lopez. Das bekannte Norquinco Valley ist auch nicht allzu weit entfernt.

Dieser Standorttyp des /*Embothrium coccineum J.R. Forst. & G. Forst*/ist laubwerfend. Die Blätter dieser Form sind an den Langtrieben und den Triebspitzen lanzettlich, an den älteren Zweigen und Kurztrieben jedoch obovat. Die Pflanzen bekennen im Herbst Farbe, das Laub verfärbt sich vor dem Laubfall ab Ende Oktober über gelb nach dunkelbraun. In diesem Jahr hat einer der Beiden zum ersten Mal geblüht. Fotos vom 17.05.2007.

Bei den meisten sind wohl die Auspflanzversuche mit dem Embothrium "bisher kläglich gescheitert" wie ich nachlesen konnte. Das lag aber m. E. eher weniger zu harten Wintern (- 15 bis -18°C sind bei geeigneter Herkunft kein Problem, die schon kräftig strahlende Februarsonne kann aber sehr wohl zu Schäden führen, vor allem wenn nachts noch Fröste unter - 10 ° auftreten und tagsüber die Temperatur um ca. 25 - 30 Grad ansteigt) als an den besonderen Bodensprüchen der Protaceae, dazu aber separat später.

Hier erst mal die Bilder, zunächst aktuell im Herbstkleid, dann die Blüte:






Blüte der /*Escallonia 'Donard Seedling*/ vor Herbstbuntem Embothrium


Herbstlaub Mitte November 2006


Laub vor 2 Wochen, die Farbkleckse sind stehengelassener Goldmohn



jetzt die ersten Blüten:











bildet seit kurzem reichlich Wurzelschösslinge, hier am dickblättrigen Strauchveilchen /*Hymenanthera crassifolia Hook.*/ aus Neuseeland

LG Jürgen


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten