Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


18.150.611 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Mediterrane Auspflanzungen im "Europa-Park" in Rust, PIC 1-10 #AM

Nachricht von Norbert, Rheinstetten

Aber, aber Lutz,

ganz so wie Du das hier darstellst ist das gar nicht mit der Mediteranen Pflanzung im Europapark bestellt. Ich gehe einfach einmal davon aus, dass Deine Frau wie 99,9 % der Besucher da durchgegangen ist ohne die entsprechenden Pflanzen überhaupt wahrzunehmen.
Der Themenbereich "Griechenland" ist geradezu vorbildlich bepflanzt: viele Korkeichen in verschiedenen Größen, Oliven incl. einem dicken uralten Prachexemplar; im Randbereich Erbeerbäume, Steinlinden, Kermeseichen, Mandelbäume, Mastixsträucher und einiges mehr. Eine recht autentische Bepflanzung und darauf legt man ja im Europapark wert. Da werden selbst die Baumaterialien aus dem entsprechenden Land beschafft. Palmen??? die kommen zumindest in der dargestellten Gegend von Natur aus nicht vor!
Trachycarpus? Ist schon gar nicht mediteran.
Klar wer weiß das heute schon. Welcher Gartenbesitzer weiß hier zu Lande überhaupt was einheimisch ist. Während der Grünen Ökowelle wurde praktisch alles als einheimisch akzeptiert, wenn es nur keine Nadeln hatte oder sonstwie hyperexotisch wirkte.
Sollte je im Europapark einmal eine richte "Exotenanlage" entstehen - ich bin überzeugt, dann hat man in Rust mehr Mittel und Wege das zu realisieren als sonst wo. Aber ob das zum Motto des Parks passt?

Viele Grüße Norbert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten