Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.436.145 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Zurück aus Italien und von Aronstabgewächsen begrüßt #AM

Nachricht von Heinrich 7b

Hallo,
nach 2,5-wöchiger Abwesenheit wieder zu Hause. Hier fallen einige Araceae auf. Im Sumpfbeet zeigen sich die „weißen Segel“ des /*Lysichoton camtschatcensis*/:



Die größte Überraschung bot /*Amorphophallus konjac*/. Dieser hatte im vorigen Jahr ein >160 cm breites Blatt entwickelt, das ich hier vorgestellt habe und das einige Forumsfreunde vor Ort bestaunten. Die Riesenknolle habe ich im Herbst ausgegraben und wie eine Kartoffel trocken im Keller aufbewahrt (man hätte sie mit viel Schutz gegen Nässe und Kälte auch draußen lassen können). Überraschenderweise hatte bei unserer Rückkehr die Knolle einen riesigen Blütenstand von fast 50 cm geschoben, der gottlob noch nicht voll erblüht war, denn sonst wäre das Haus mit Aasgeruch erfüllt gewesen (Bestäubungsstrategie: Fliegen statt Bienen).



Nur Blütenstand:



Arum maculatum und A. italicum schieben ebenfalls Blütenstände. Dracunculus vulgaris treibt bereits aus dem Boden, während Saurosatum venosum noch keine Regung zeigt. Andere Araceae wie Lysichoton americanus und Calla palustris blühen noch nicht.

Allseits frohe Ostern bei vorausgesagtem herrlichem Frühlingswetter
Heinrich





Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten