Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


19.609.065 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Die etwas andere Tanne - stattliche 'Cryptomeria japonica' bei Egelsbach!, PIC 1-2 #AM

Nachricht von Norbert, Rheinstetten

Ja, richtig Lutz,

in dieser Größe und Pracht sieht man sie nicht so häufig. Dabei ist die Pflanze attraktiv und durchaus gartentauglich. Geeigneter bestimmt als die meisten Tannen, Fichten, Zedern, Kiefern, die man noch in Massen in unseren Gärten anfindet. Cryptomeria wächst auch im Schatten und ist gut schnittverträglich. Und dann die unzähligen Sorten, selbst für kleine Gärten findet sich mit Sicherheit etwas.
Gar nicht so weit weg im Odenwald gibt es einen ganzen Wald von Cryptomerien der sich sogar durch Aussaat selbst verjüngt. Vor vielen Jahren hatte ich dort das Glück an einer Führung durch den erst kürzlich verstorbenen Forstmann Karl Fuchs teilzunehmen, der für das Projekt verantwortlich war. Einen eindrucksvollen Sequiadendron-Wald gabs gleich nebenan. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern ob Cryptomeria auch im Exotenwald Weinheim vorhanden ist. Vielleicht weisst Du da mehr?

Viele Grüße Norbert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten