Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.219.335 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Auch Trachycarpus fortunei 'Vancouver' und 'Taylor' ganz ok, PIC 1-3 #AM

Nachricht von Lutz, in Langen, Z7b, 125 m NN

Hallo Kollegen,
hier noch wie versprochen der "Istzustand" nach dem zweiten Winter mit -12,1°C von meinen Auspflanztestkandidaten Trachycarpus fortunei 'Vancouver' und 'Taylor'. Beides waren "Sommerfest-Gastgeschenke" August 2004 vom Kollegen Jost Wallis in Ledde bei Ibbenbühren.
Die Palmen gedeihen im Vorgarten eines Nachbarn und wurden nur mit Laub und Tannenreisig ein wenig abgedeckt.

Die folgenden 3 Bilder #AM bitte "SCROLLEN" (!!!):

Trachycarpus fortunei 'Vancouver' - ganz ohne leichte Blattschäden ging es in diesem Winter auch bei dieser Herkunft nicht. Ich habe
beobachtet, dass oft wenn nicht immer die ältesten Blätter am schnellsten Blattverfrierungsschäden bekommen!

Ganz tapfer hat sich auch diese Herkunft geschlagen - Trachycarpus fortunei 'Taylor'.

Völlig unbeeindruckt vom Winter 2005/2006 war wieder mal meine seit 1.06.2002 ausgepflanzte Nadelpalme 'Rhapidophyllum hystrix'. Kein Dach
gab es in diesem Winter - nur Laub und Tannenreisig im Wurzelbereich.

Viele Grüße

Lutz Lea



Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten