Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.223.910 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Ensete glaucum im Freiland ... #AM

Nachricht von Christian (Bern)

Hallo zusammen,
ich hatte letztes Jahr im Juni eine im Winter 04/05 gezogene Ensete glaucum ins Freiland gepflanzt. Sie ist dann ziemlich rasch gewachsen, und im Dezember, nachdem die Blätter erfroren waren, habe ich sie, mit einer ca. 40 cm hohen Laubschicht gemulcht, für den Winter vorbereitet; der Standort selber bietet auch einen gewissen Schutz, sie steht unter einer 40-jährigen mehrstämmigen Cordyline australis.

Letztes Wochenende war dann Auspacken angesagt, und ich war positiv überrascht, dass ein beträchtlicher Teil des „Stammes“ noch frisch war. Es war aber noch kein Austrieb zu sehen. Mal schauen, wie sie im Juni dasteht, wenn ich mich wieder für eine Woche meinen Tessiner Exoten widmen kann (und dann werde ich auch eine Musa hookeri auspflanzen). Links daneben erkennt man ein Stammstück einer Phytolacca dioica, die auch wieder austreiben sollte. Im Hintergrund links erkennt man die Stämme der Cordyline, und die Palme hinter der Ensete ist eine letzte Woche ausgepflanzte Rhapis excelsa.

Und hier das Bild von einem Nachbarsgarten mit blühenden Magnolien (links), einer blühenden Acacia dealbata (rechts oben) und einer Kamelie (rechts unten). Zwischen der Konifere und den Trachies erkennt man die (im Winter ungeschützten) Pseudostämme von Musa basjoo, wobei der eine schon ziemlich am Austreiben war. Die Musa basjoo-Stämme in weiteren Gärten in der Umgebung waren alle trotz des vielen Schnees i.O.

Buona notte,

Christian


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten