Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.324.817 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Tarchypflanzung im September! Teil1 #Am

Nachricht von Bernhard Bischofsheim b. Mainz

Hallo zusammen,

Im April 05 hatte ich diese Hanfpalme( die ich im Oktober 03 aus Bardolino als recht kleines Exemplar mitgebracht hatte) in einen größeren Topf gepflanzt und mit „Superthrive“ zum besseren anwachsen gegossen.
Im Oktober 05 mußte ich sie noch mal umtopfen weil sie extrem aus dem Kübel hervorkam, obwohl sie erst einige Monate vorher umgetopft war.
Also,Vorsicht mit „Superthrive“ und Kübelpflanzen.

Die Bardolinotrachy mitte Oktober 05:

Diese Trachy will einfach nicht im Kübel verweilen, denn sie kommt schon wieder aus dem Kübel!(diesmal hatte ich aber kein „Superthtive“ angewand,wahrscheilich waren die Wurzeln nocg getopt von der ersten Kübelumfplanzung im April 05!
Am vergangenen Mittwoch habe ich mich mir dann überlegt sie nicht noch mal umzutopfen ,sondern auszupflanzen(wenn es auch etwas spät dafür ist)

Hätte ich im März oder April gebuddelt wäre, die Sache nicht so schweißtreibend gewesen und die Palme wäre schon eingewurzelt!

Als ich den Topf entfernte, kam das was ich erahnte, nur so extrem hätte ich es mir nicht vorgestellt!
Die massive Wurzelbildung erinnert irgendwie an die Frisur von Bart Simpson!


die Idee sie in den Steingarten zu setzten hatte Manfred aus Frankurt als er mich kürzlich besuchte.
Ab Mittags gibt es keine Sonne mehr ,das kann für die Trachy nur von Vorteil sein!
Die Yucca rechts im Bild hat jetzt ca 1,8m Höhe erreicht ohne Verzweigung!

Gestern Nachmittag, hatte ich dann noch mal „geschwitzt“ und noch zwei weitere Tarchies gepflanzt die aus dem Kübel raus wollten! Bericht folgt!

Gruß
Bernhard


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten