Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


18.760.081 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Colletia-Link

Nachricht von Norbert, Rheinstetten

Hallo Andreas,

das hört sich doch recht gut an! Zumindest für den milden Westen. Die Pflanze von Bernd ist die Varieante 'Rosea'. War bisher bei mir ein Einzelstück und Bernd hat die Gabe mir - zumindest meistens - meine besten eigentlich für meinen Garten vorgesehene Pflanzen abzuschwatzen. Somit konnte ich selbst noch nicht testen ob diese Form empfindlicher ist als die weissblühende Normalform, da sie an der Lahn ja etwas geschädigt war. Die von Bernd am Rande mitfotografierte Pflanze ist übrigens schon weit höher als die im Link angegebene erreichebare Höhe von 2 Metern und wurde von mir im Juni 1996 dort gepflanzt. Hat sich also schon richtig bewährt.
Die sehr auffällige Colletia paradoxa ist leider empfindlicher. Es gab bei meinen Versuchen in kalten Wintern zahlreiche Verluste und ein paar wenige, die nach starken Schäden - auf dränierten Standorten - wieder regenerierten.

Wenn Du die Naturstandorte in Chile persönlich unter die Lupe genommen hast, so lass mich das bitte wissen......!

Viele Grüße Norbert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten