Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


18.468.290 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Auch wenn ich...

Nachricht von Moggy

...beim Fotobetrachten nen drehwurm bekomme:
SUPER!

bestätigt meine persönliche meinung daß eine "rasierte" Trachyvon der optik schon ziemlich nah an die Washingtonias herankommt, die man aus Hollywood kennt.

Auch das Haus dahinter gefällt mir, da passt eine Palme echt gut dazu, sieht aus wie in einem romantischen spanischen dorf...

Leider habe ich schon Trachys verloren, bin dadurch aber in der Lage gewesen zu "sezieren", also nachzusägen, wie tief das Herz/vegetationspunkt im stamm verborgen ist, und da muß man schon so 50cm dazurechnen, von dem Punkt, wo die "Wolle" ihr Ende in der Krone hat.

DER Bereich sollte nach meiner Meinung nicht berührt werden bzw. bearbeitet, weil hier das Gewebe noch nicht voll ausgereift ist.

Wird auch bestätigt von anderen Palmen in zieranlagen mit glattgemachtem stamm, da wird auch nicht bis GANZ oben aufgeastet, sondern 1-2 meter vorm Kronenende haltgemacht.

Die Trachy im Bild schätzen vom Alter her?

Hängt von Boden /Klima /Typ ab, allerdings meine ich auch zu wissen, daß trachycarpus nicht so langlebig ist wie eine Eiche, also ältere Pflanzen als 100 Jahre selten sind.

Die hier schätze ich einfach mal auf 30-50 Jahre....

kann aber auch weniger oder mehr sein....;-)


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten