Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.203.568 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Schäden Tessin, Parajubaea, ... #AM

Nachricht von Christian (Bern)

Hallo Mike,
der letzte Winter war im Tessin bezüglich Schneemengen und Tageserwärmung aussergewöhnlich: es fiel überdurchschnittlich viel Schnee (passiert so alle 20 Jahre), der auch relativ lange liegen blieb, und die Tageserwärmung war über längere Zeit sehr bescheiden. Die absoluten Minima lagen in seenahen Lagen so um die -5/-6C.

Bei meinen Exoten zeigten diejenigen, die dem Schnee ausgesetzt waren (bzw. unter dem Schnee begraben waren) den grössten Schaden, sei es durch den Schneedruck aber auch durch die Kälte; so zeigten z.B. schneeexponierte Butias starke Blattschäden, Phoenix der gleichen Grösse hatten weniger Mühe mit dem Schnee.

Geschützte gepflanzte Exoten, d.h. z.B. im Schutz von Baumkronen blieben ohne Schaden (oder hatten kleine "kosmetische" Schäden) wie z.B. eine Calamondin (ganz links auf dem 2. Bild), Cycas oder Parajubaea:

Auch dieser Teestrauch trotze der Kälte des letzten Winters.


Ciao,

Christian


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten