Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.184.924 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Winterbilanz aus Münster / NRW

Nachricht von Georg / Münster

Hallo allerseits,

ich habe in den letzten Tagen mal eine Bilanz über die Winterschäden meiner ausgepflanzten Exoten gezogen. Vielleicht ist das ein oder andere Ergebnis auch fürs Forum interessant.

Der Winter 2004/2005 war hier in Münster mit einer Tiefsttemperatur von – 12° C. (Luft) bzw. – 15° C. (knapp über dem Boden) etwa normal. Kritisch auch hier: die allseits bekannte späte Dauerfrostperiode Anfang März.

Definitiv nicht winterhart sind in unserer Gegend die Natternköpfe Echium aculeatum (stirbt bereits bei geringen Frostgraden ab), Echium gentianoides (Totalausfall bereits 2003/2004; sehr anfällig gegen Schimmel und Fäule) und Echium wildpretii (auch mit aufwändigem Nässeschutz und bester Drainage). Erfreulich dagegen diverse Lieblingsgehölze der mediterranen Gärten (Olea, Cupressus, Punica, Rosmarinus), wenn man deren Schwäche gegen Wintersonne bei Dauerfrost kennt und bei der Auswahl der Standorte berücksichtigt.


lat. Name / Substrat / Standort / Winterschutz / Schäden
Agave parryi ´Prescott´ / reiner Sand auf Schotterdrainage / vollsonnig / kein Schutz / keine Schäden.
Cistus laurifolius / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / kein Schutz / leichte Blattschäden, vital.
Cistus x oblongifolius / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / kein Schutz / leichte Blattschäden, vital.
Clerodendrum trichomotum / normaler Gartenboden / vollsonnig / bei Dauerfrost Schutz mit Vlies / komplett zurückgefroren, treibt von unten wieder aus.
Cupressus sempervirens / normaler Gartenboden / im Winter vom Haus beschattet / bei Dauerfrost Schutz mit Vlies / keine Schäden.
Echium aculeatum / normaler Gartenboden / im Winter vom Haus beschattet / bei Dauerfrost Schutz mit Vlies / tot.
Echium wildpretii / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / Regenschutz aus Plexiglas / tot.
Fatsia japonica / normaler Gartenboden / halbschattig, von Mauer gegen Ostwind geschützt / kein Schutz / keine Schäden.
Heptacodium miconioides / normaler Gartenboden / vollsonnig / kein Schutz / keine Schäden.
Olea europaea / normaler Gartenboden / halbschattig, von Mauer gegen Ostwind geschützt / kein Schutz / keine Schäden.
Passiflora caerulea / Mutterboden auf Schotterdrainage / vollsonnig / bei Dauerfrost unterster Meter des Stammes mit Vlies umwickelt / komplett entlaubt, treibt auf ca. 5 m Länge wieder aus.
Punica granatum ´Nana´ / Sand-Mutterbodengemisch auf Schotterdrainage / vollsonnig / kein Schutz / komplett zurückgefroren, treibt von unten wieder aus.
Rosmarinus officinalis / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / bei Dauerfrost Schutz mit Vlies / keine Schäden.
Salvia menthaefolia / Gemisch aus feinem Kies und Mutterboden / halbschattig / kein Schutz / tot
Salvia menthaefolia / Mutterboden auf Schotterdrainage / vollsonnig / bei Dauerfrost mit Vlies / komplett entlaubt, treibt wieder aus.
Trachelospermum jasminoides / in großem Kübel / halbschattig, vom Haus gegen Ostwind geschützt / bei Dauerfrost mit Vlies und Lichtschlauch / um ca. 80 % zurückgefroren.
Trachycarpus spec. ´Lugano´ (5 Dreijährige) / normaler Gartenboden / halbschattig, von Mauer gegen Ostwind geschützt / kein Schutz / 1 tot, 3 verloren den zentralen Speer, 1 ohne Schäden.
Yucca brevifolia (dreijährig) / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / Regenschutz aus Plexiglas / schwere Blattschäden, zentraler Speer ist vital.
Yucca flaccida ´Bright Edge´ / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / kein Schutz / keine Schäden.
Yucca glauca (fünfjährig)/ Gemisch aus feinem Kies und Mutterboden / vollsonnig / kein Schutz / tot (evtl. mechanische Beschädigung durch Katzen)
Yucca gloriosa variegeta / Gemisch aus feinem Kies und Mutterboden / vollsonnig / kein Schutz / keine Schäden.
Yucca recurvifolia (alt) / Gemisch aus feinem Kies und Mutterboden / vollsonnig / kein Schutz / schwere Blattschäden durch Pilz (Blattfleckenkrankheit), vital.
Yucca rostrata (fünfjährig) / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / kein Schutz / ca. 50 % Blattschäden, vital
Yucca rostrata (alter Wurzelstock) / Kalksteinschotter-Sandgemisch / im Winter vom Haus beschattet / kein Schutz / keine Schäden.

2005 kommen noch einige Kandidaten dazu; nach dem nächsten Winter berichte ich wieder.

Viele Grüße - Georg.


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten