Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.203.704 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Hat wer Klimadaten vom Gardasee??

Nachricht von Philipp - Wien

Hallo,

ich weiß nicht ob der italienische Wetterdienst dort überhaupt eine Messstelle betreibt. Matteo postete manchmal Werte, ich glaube aber nicht dass es eine Messstelle des italienischen Wetterdienstes war.

Durch das Relief bedingt, dürften in der Gegend die lokalen Unterschiede recht groß sein, besonders was Niederschlag und absolute Tiefstwerte angeht.
Ich habe den Eindruck, dass der nördliche Gardasee tendenziell wintermilder ist, wobei die allermildeste Gegend im Raum Salo (also in der südlichen Hälfte) liegen soll. Die Abschirmung nach Norden durch das Relief sollte ein Vorteil sein, während es im Süden vor allem an Ostküste" eher hügelig wird.

Dafür scheint mir der Süden trockener zu sein (was auch Matteo einmal bestätigte, siehe unten), vielleicht auch sonniger und wetterbeständiger; ich würde sagen mediterraner.

http://trachy.eu/cgi-bin/archiv.cgi?function=2&index=F1B97893AE2ABD59

Bzgl. der Sonnenstunden glaube ich nicht, dass man im Süden im langjährigen Durchschnitt weit über 2200 h liegt, also eine Spur höher als im äußersten Osten Österreichs. Bei den Sonnenstunden muss man aber sehr aufpassen und wissen wie diese gemessen werden (zB nach der alten Methode mit einer Art "Brennglas" auf Papierstreifen oder etwa optoelektronisch)

Als Referenz für den Südosten kann man auch Verona nehmen, wobei hier die Tiesftwerte kälter sein müssten, die Höchstwerte vielleicht etwas höher. Aber in den Grundzügen sollte das Klima ähnlich sein.


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten