Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.333.146 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

"verwilderte Hanfpalmen" + Text

Nachricht von andreasNB

Vor Ort habe ich mir mal im Bereich um Ascona/Locarno/Bellinzona das Vordringen der Hanfpalme angeschaut.

Selbstaussaat erfolgt nur:
- in der Nähe von Siedlungen
oder
- bei angepflanzten Hanfpalmen an Wander-Rastplätzen
- alle selbst gekeimten Hanfpalmen sind i.d.R. noch sehr jung
- größere "wilde" Hanfpalmen mit Stamm gibt es nur wenige und selbst bei diesen ist der Stamm meist nur 1-1,50m
- die Standorte lagen in aller Regel weiter unten am Hang
- in mittleren Höhen waren nur wenige Hanfpalmen in Gärten angepflanzt, da hier u.a. der Boden trockener und felsiger wird (Nicht nur das Klima spielt eine Rolle!)
- Keimung erfolgt i.a. nur an schattigen, feuchten Stellen (meist Bachläufe/Quellbereiche)
- der Boden ist immer sehr humus (Laubhumus) und daher feucht aber "luftig"

Insbesondere die letzten beiden Stichpunkte sind wichtige Anhaltspunkte für die Kultur in Deutschlands Gärten.


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten