Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


18.467.084 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Kreuz und quer...

Nachricht von Wolfgang(Stade)

Hallo zusammen,

...ein paar Bilder von heute ohne Zusammenhang.

Wie schreibt Köchel im Buch "Der Traum vom Süden" so treffend:

"Bei offensichtlich erfrorenen Pflanzen sollte man mindestens bis Ende Juni warten."

Stimmt! Meine völlig runtergefrorene Olive wollte ich schon Anfang April entsorgen. Beim Ausgraben sahen aber die Wurzeln noch recht gut aus. Habe sie dann umgesetzt und gewartet....

Treibt jetzt zaghaft aus der Stammbasis wieder aus.



Fatsia japonica hat sich auch wieder gut erholt und zeigt diesen Sommer keine chlorotisch wirkenden Blätter wie in dem Sommer davor.



Das Mädchenauge Coreopsis 'Sweet Dreams'
war wunderschön im Kübel letzten Spätsommer. Aber wohin damit im Winter?

Im Spätherbst ausgepflanzt. Fror natürlich ganz runter (kein Schutz angebracht) und ist jetzt wieder ausgetrieben.




/*Coreopsis 'Sweet Dreams*/



Kalifornischer Mohn: Eschscholtzia californica,
auch recht hübsch und zart in der Erscheinung.



Interessant die rötlichen Hüllblätter der Magnolia grand. 'Kay Parris'



Nandina lockt jetzt diese bestimmte kleine Schwebfliegenart an. Hier kaum zu erkennen. Bekomme ich hoffentlich nochmal besser vor die Linse



hier ohne Schwebfliege...


Blick aufs Yuccabeet durch die Blätter von Cordyline australis



Trachycarpus princeps wächst sehr "knuffig" heran





So das letzte Bild,
Agave ovatifolia vor Yucca gloriosa

/*Agave ovatifolia*/


viele Grüße und allen eine schöne Woche
Wolfgang



Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten