Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.336.595 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

einige Bilder + Antworten...;)

Nachricht von Moggy-Koblenz

Hallo Leute!

@ Lutz: ja, wir haben uns wieder-gewohnheitstiermäßig- im Ideal -Hotel einquartiert.
unter den großen Phoenixen an der Seeterasse faulenzen= gibt nix besseres.
und es liegt für unsere vorhaben hier strategisch günstig.
übermorgen müssen wir etwas früher raus, da gehts-lange geplant- endlich mal auf die isola del garda mit dem tollen garten.
werde dann davon ein entspr. exotenposting vornehmen


@ juergen: ja gerne @ treffen daheim! melde mich!
hab lustigerweise erst kurz vor der Fahrt hierher bilder sortiert/gebackupt und bin dabei auch wieder auf unser treffen von vor 4 jahren gestoßen.
man die Zeit vergeht schnell!


@ Rene bzw. was die Washis angeht:

die in riva hab ich selber erst vorgestern gesehen, es gibt aber Standorte hier, wo schon länger welche stehen und offenbar gut gedeihen.
mmn. ist washi im kommen!

hier in der hotelanlage wurden mehrere vor ein bis 3 jahren frisch gepflanzt und ich konnte ettliche meter weiter heute mehrere keimlinge in gebüschen ausmachen. verjüngung usw. also offenbar problemlos.

hier z.b. eine von mehreren in Limone





noch sind sie rel. selten, das groß macht eben trachy aus(90% der palmen) und den rest v.a. phoenix und chamaerops.
alle anderen Arten sind wohl eher Liebhaberstücke und relativ verstreute einzelfunde, wenn auch teils beeindruckend große!

Leider hat sich nach rücksprache mit dem hiesigen Gärtner sowie weiteren Funden bestätigt:

Der zypressenkrebs ist nun auch hier eingetroffen...

das dürfte sich auf das Landschaftsbild wohl ents. auswirken.
anders als in den letzten Jahren auch auffallend: kein zikadengezirpe( die sitzen ja grade in den Zypressen bes. gerne und saugen Säfte/ übertragen den Pilz)
kann zufall sein, aber evtl. spüren die , daß die bäume teils tot sind und suchen sich woanders Nahrung...mal nur so spekuliert.

Damit nicht genug:
laut dem gärtner -hab mal interviewt so gut es ging -wurden auch bereits einige Phoenixpalmen vom Palmrüssler befallen, aber dank des doch rel. kühlen Klimas im Winter sowie vorbeugender chemischer maßnahmen blieb es bisher unter Kontrolle.

und dann auch noch ein in diesem jahr rel. Starker befall der Olivenbäume bzw. früchte mit der die hier wichtige und prägende Olivenölproduktion schädigenden OlivenFruchtfliege, weshalb in sehr vielen Bäumen folgende Fallen hängen...


man ist also auch hier nicht ganz sorgenlos...



die schönen Palmen im hotelbereich-eingang:

brahea armata, trachys und phoenix


butia mit fruchtbehang


große braun werdende zypressus sempervirens an der Straße richtung Limone..


blühende brahea links und daneben Phoenix mit entspr. Krüppelkrone, offenbar "geheilter Käferbefall"



lustigerweise lag im laptop noch eine 2012er-aufnahme.
man sieht den unterschied!


nichtsdestotrotz:

wir genießen die Tage und auch botanisch fällt sicher noch einiges ab...

GRüße

MH




Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten