Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


9.705.963 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: An Mark,mächtige Yuccablüte! Bildbericht #AM

Nachricht von Dagmar (Mannheim)

Hallo Bernhard,

meine (theoretischen) Kenntnisse zur Yucca-Bestäubung (ich weiß nicht mehr, wo das her ist):

Yuccas sind einhäusig, wollen aber (immer?) Fremdbestäubung.

Am besten bestäubt man Blüten, die ganz frisch geöffnet sind; das ist aber nicht zu jeder Tageszeit möglich, am besten wohl zwischen 19 und 22 h, aber auch Morgen und Nachmittag sollen möglich sein. Dann musst du also Motte spielen...

Je Blüte gibt es 6 Antheren mit je 2 (ev. 4) Pollinien (Pollensäckchen), die aber nicht alle gleichzeitig reif sind. Diese sammelst du vorsichtig (am besten in ein kleines dunkles Schälchen, damit du sie besser siehst).

Mit einem sehr dünnen Stab (dünner als 1 mm) schiebst du ein Pollinium vorsichtig "in" das Stigma (Narbe) der "Mutterblüte", aber ohne dieses zu verletzen!

Bei Erfolg dauert es bis zur Samenreife 6 bis 8 Wochen.

Da bei mir in den nächsten Tagen 2 verschiedene Pflanzen (flaccida bzw. filamentosa) aufblühen, werde ich es auf diese Weise auch einmal versuchen, auch wenn es sich nun nicht gerade um Seltenheiten handelt...
Aber ich muss ja üben, damit ich es kann, wenn in "einigen" Jahren die selteneren Arten auch mal blühen!


Viele Grüße,

Dagmar


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten