Exoten und Garten Forum               Internet Portal fr winterharte Exoten


17.209.375 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Baumfarn-Prothallien feierten Hochzeit #AM

Nachricht von Heinrich 7b

Hi,
im Sommer habe ich hier meinen Baumfarn Cyathea (cf.) cooperi vorgestellt, und ich fuege das Bild im folgenden Beitrag nochmals wieder bei.
Einige der bereits 3 m langen Wedel hatten Sporangien, und daraus konnte ich, wie ebenfalls schon verbellt, Prothallien ziehen.
Es ist ein dichter Prothallium-Rasen, den ich in einem Mini-Gewaechshaus auf Cocohum mit wenig Fluessigduenger gepaeppelt habe. In der Literatur wird empfohlen, einen so dichten Rasen unbedingt aufzulockern, da die Prothallien sonst nur Antheridien (maennliche Geschlechtsorgane) und keine Archegonien mit Eizellen ausbilden wuerden. Meine Prothallien haben diese Literatur nicht verinnerlicht, sondern haben sich auch im Gedraenge hochzeitlichem Tun hingegeben. Das Resultat sind nun zahlreiche ganz junge, aeusserst zarte Farnpflaenzchen, von denen ich hoffe, dass ich wenigstens einige �ber die weiteren Runden bringen kann. Sobald sie etwas groesser sind, lange ich zu, um sie zu pikieren.
Das Endresultat waere jeweils ein Baumfarn mit einer potentiellen Hoehe von 10-12 m mit 4-6 m langen Wedeln. Mein 5-jaehriges Exemplar ist bereits so gewachsen, dass es in einem grossen Gewaechshaus ueberwintert werden muss. Irgendwann passt es auch dort nicht mehr hinein.
Immer wieder erstaunlich, welche Folgen es hat, wenn ein wenige Millimeter grosses Prothallium-Pflaenzchen geschwaengert wird. Das Kind waechst ihm dann mehr als nur ueber den Kopf .
Im hier zu sehenden Bild habe ich zur Orientierung einige der erst 5-9 mm gro�en Baumfarne (Sporophyten) eingekreist.
Das naechste Bild folgt sogleich....


Exoten und Garten Forum               Internet Portal fr winterharte Exoten