Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.194.253 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: T. takil

Nachricht von Helmut

Die Takil habe ich 1998 als Jungpflanze mit ca. 20 cm und den ersten geteilten Blättern gepflanzt. Sie wurde noch nie geschützt und hat im Winter 2000/2001 (war bei uns ziemlich hart) alle Blätter verloren. Hat im Frühjahr aber wieder gut ausgetrieben und hat innerhalb einer Wachstumsperiode wieder eine ganze Krone gebildet. Was die Regenerierung angeht konnte sie da noch keine andere Trachy toppen. Auch die Frosthärte ist etwas besser als bei den anderen Trachys. Sie hatte noch nie Winterränder oder sonstige Schäden (bis auf den Winter, als alle Blätter erfroren). Sie wuchs anfänglich langsamer, mit zunehmendem Alter wächst sie schneller. Die Blätter sind in dieser Größe schon sehr groß und ausladend. Es ist schon gegenüber den anderen "normalen" Trachys ein Unterschied zu erkennen. Es sind mehr Segmente an einem Blatt. Diese sind im Verhältnis zur Anzahl und zu "normalen" Blättern etwas kleiner, das kann aber auch noch an der Größe/Alter der kleinen Takil liegen. Sie hat nun etwa eine Höhe von 80 cm. Sie wächst auch mehr in die Breite als "normale Trachys". Herkunft damals als Sämling: Spanner (Palme per Paket). Ich persönlich glaube an eine echte Takil, da sie sich wirklich von den anderen unterscheidet. Die Blätter sind zwar relativ groß, dafür aber sehr steif und sie knicken nicht um, auch kein einzelnes Segment. Ob es sich um eine reine (ursprüngliche) Takil handelt weiß ich nicht und ich denke, daß wird auch kaum jemand rausfinden können, da es ja wohl nur noch ein männliches "echtes" Exemplar gibt. Vielleicht stammen die Samen vom (ursprünglichen) Naturstandort, vielleicht ist es auch schon eine "vermischte", wenn ja, bestehen aber dennoch merkliche Unterscheidungsmerkmale zu herkömmlichen (über Generationen) hybridisierte Trachys. Hier noch ein Bild eines der neuen Blätter.


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten