Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.223.448 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

An Robert und Kollegen,Mittelmeerzypressen #AM

Nachricht von Bernhard Bischofsheim b Mainz

Hallo Robert und Kollegen,

auch ich bin der gleichen Meinung wie Robert, das keine Palme oder andere exotische Pflanze so eine mediterrane Note wie die Mittelmeerzypresse vermittelt.
Leider hat man erst in den letzten 10-20 Jahren damit angefangen sie hier verstärkt auszupflanzen(bis auf wenige Exemplare die es schon seit den 50ern gibt)
In der Südpfalz sieht man sie inzwischen in fast jedem dritten Garten und auch häufig in öffentlichen Anlagen! Auch bei uns im Rhein Main Gebiet wird sie immer häufiger gepflanzt. Die Frosthärte dürfte bei -18C° liegen ,ältere etablierte Exemplare vertragen bestimmt noch tiefere Werte.
Besonders in Weinhügeln mir die Zypresse sehr gut. Sie müsste in Weingebieten bei uns viel mehr gepflanzt werden. Einige Weinbauer bei uns haben schon damit angefangen.
Das folgende Weingut bei Nierstein am Rhein ,wurde von mir schon öfters gezeigt, hier einige neue Bilder vom Karfreitag.
Die Zypressen wurden recht klein vor 4 Jahren gepflanzt und haben sich jetzt aber sehr gut etabliert:


jede Zypresse an der Zufahrt zum Weingut hat eine Beleuchtung, das sieht bestimmt sehr schön aus in der Nacht!

Winterschäden an frisch gepflanzten Kirschlorbeeren zeigen, das es dort oben in
Der ungeschützten etwas höheren Lage ,doch recht frostig zugeht!!!

diese älteren und bereits gut etablierten Lorbeeren hatten allerdings genau wie die Zypressen nicht die geringsten Schäden

Diese Aufnahme hatte ich letztes Jahr im April in Kalifornien /Utah gemacht.
In Kalifornien sieht man sehr viele Zypressen fast mehr wie in der Toskana, ich war begeistert

Bis die Zypressen bei dem Weingut in Nierstein so groß sind werden noch viele Jahre vergehen, aber sie wachsen ja ziemlich flott!

Auch diese ca 25-30m hohe Mittelmeerzypresse am Gardasee, ist ein mächtiges und bestimmt über 100 Jahre altes Exemplar! Die ca 8m hohe Pinie daneben wirkt wie ein Zwerg!

im Vergleich zu der Person , dürfte diese Mittelmeerzypresse die ich im Feb03 in Wiesbaden aufgenommen hatte ca 15 bis 18m hoch sein. Nur müsste man sie einmal schneiden für die Optik.

Mittelmeerzypressen wachsen recht schnell, schneller wie Scheinzypressen! Jemand hatte mal kürzlich hier erwähnt(Uwe?) das man sie an enge Stellen pflanzen kann.Man sollte ihre Breite im Alter nicht unterschätzen!
In Kalifornien hatte ich tausende von sehr schöne schlanken Zypressen(Pyramidalis?) gesehen, was mich interessieren würde, ist ob sie so wachsen oder doch meistens zurechtgeschnitten werden?
Gruß
Bernhard


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten