Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.198.121 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Rohdea wantanabe #AM

Nachricht von Norbert, Rheinstetten

gradezu fast "brandneu" ist diese Art für uns. Erst vor wenigen Jahren von Bleddyn und Sue Wynn-Jones von Crûg Farm, Wales in den Bergwäldern Taiwans auf etwa 2000 m Höhe gesammelt, gelangte diese Pflanze auch zu Tony Avant von Plant Delights Nursery, woher ich sie wiederum bezogen habe.
North Carolina liegt zwar nicht direkt auf der Verbindungslinie vom Oberrhein nach Westengland, aber da ich gerade Pflanzen bei Plants Delights bestellt hatte, wars der einfachste Weg.
Über die Winterhärte bei uns konnte man bisher nur mutmaßen, aber da meine Pflanze zwischenzeitig groß genug geworden war, habe ich sie letztes Frühjahr geteilt und ausgepflanzt. Und toi, toi, toi...., bisher von Winterschäden nichts zu sehen. Die im kalten Treppenhaus überwinterte Topfpflanze blüht stets ab Januar. Leider gabs noch keinen Fruchtansatz, vermutlich fehlt es auch hier wieder am "Befruchter".
Auch wenn die Botaniker sich anscheinend noch nicht einig sind, ob eigene Art oder nur Unterart von Rohdea japonica, sind die Unterschiede doch sehr augenfällig. R. wantanabe ist in allen Teilen sehr viel größer, der Blütenkolben sieht völlig anders aus und die Blütezeit weicht um viele Monate ab.

Viele Grüße Norbert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten