Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.175.416 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Zusammenbinden ist ein ganz vernünftiger Kompromiss

Nachricht von Thomas, Hamburg

Hallo Matthias,

es scheint, daß die Abcissinsäure der Pflanzen bei manchen Menschen zum Ausstoß von Cortisol, Histamin und Adrenalin führt. Vielleicht ist da jemand mal beim kindlichen Indianerspiel gefesselt vergessen worden? ;-)

Meine Erfahrung:

Trachy 1, offen überwintert, Tmin ca. -10°C: Leichte Blattschäden, 9 Blätter in der 2. Saison
(Im 2. Winter Exitus nach ca. -13°C)

Trachy 2, fast gleicher Standort, stramm zusammengebunden überwintert, Tmin ca. -13°C?: Leichte bis mittlere Blattschäden an den ältesten Blättern, 11 Blätter in der 2. Saison. Dieser Trachy hat jetzt 33 Blätter.
Wenn jetzt jemand sagt, ein mit 60cm Stamm gepflanzter Trachy müsste im zweiten Jahr in Hamburg in einem bescheidenen Sommer 20, 30 oder 50 Blätter produzieren, dann lache ich laut und herzhaft!

Keine Frage, ich werde meinen Trachy diesen Winter wieder zusammenbinden! Ich behaupte nicht, daß das die ideale Überwinterung ist, aber es ist, richtig gehandhabt, ein guter Kompromiss. Hamburg ist nicht Mainz, Köln oder LH, da würde ich das auch nicht machen. Es darf aber sowieso gerne jeder nach seiner Fasson selig werden bzw. Schiffbruch erleiden.

Erstens kommt es kälter, und zweitens als man denkt!

Vorher:

Nachher:


Gruß,

Thomas


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten