Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.102.268 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Nannorrhops "Iran"

Nachricht von Robert Z7b

Wie ich unten Jost versprochen habe, hier ein aktuelles Bild meiner großen Nannorrhops "Iran".
Die Pflanze ist erst 5 Jahre vom Samen alt und ist ca. 130/140 cm groß (Stamm ca. 50/60 cm).
Sie wurde im warmen Wintergarten gezogen, wo sie noch immer steht. Letztes Jahr stand sie im Winter allerdings in einer ungeheizten, finsteren Garage und hat das auch problemlos überstanden, so wie auch ein paar Grade Frost.
Ich habe allerdings keine Ahnung von wo im Iran der Samen dieser Pflanze stammt. Leider gibt es am Naturstandort erhebliche Klimaunterschiede und es könnte auch eine aus einer wärmeren Gegend sein. Von den Jungpflanzen, die ich jetzt ziehe, weiß ich allerdings von wo sie stammen. Nämlich vom kältesten Naturstandort im Iran (etwas südl. von Zahedan) aus 1200 m Höhe. Letzten Winter war es dort normal kalt mit -13°C. Extremwerte bis rund -20°C gab es dort laut Einheimischen schon, wurde mir erzählt und das passt auch zu den Klimadaten von Zahedan etwa.Allerdings sind die Fröste dort nur von sehr kurzer Dauer und das Jahresmittel beträgt über 18°C. Niederschlag: 80 mm / Jahr. EIn Wunder, dass dort überhaupt was wächst.

Diese blauen Nannorrhops aus dem Iran sind viel, viel schnellwüchsiger und kräftiger als vergleichbare grüne Pakisatn-Sämlinge. Und schöner sind sie meiner Meinung nach auch.
Ob sie was für draußen sind, wir sich erst herausstellen.
Man sollte auf jeden Fall die Pflanzen zuerst im heißen Wintergarten (35 - 45°C) mit viel Feuchtigkeit während der Hitze großziehen und erst größere Pflanzen aussetzen. Mit kleinen hat man sicher keine Chance.
Wenn die Pflanze hier mal zu groß für den Wintergarten ist, dann muss ich sie eh auspflanzen.

lg, Robert


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten