Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


16.761.643 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Big-Leave-Rhodos

Nachricht von Joachim-HHSP

Hallo Torsten,

auch ich habe diese Arten hier in Hamburg-Billstedt versucht. Seit 20 Jahren habe ich erfolgreich Rh. rex ausgepflanzt, bis jetzt nie Probleme, sind 2 Meter hoch. Einer hat dieses Jahr schon geblüht. Es sind zwei Varietäten, Rh. rex ssp. fictolacteum aus Saat aus dem Botanischen Garten Klein Flottbek und Rh. rex ssp. rex aus ARS-Saat. Ich bin Mitglied der Deutschen Rhododendron-Gesellschaft und der American Rhododendron Society. Also ich habe keine Probleme, Grossblattarten zu bekommen. Rh. singogrande habe ich vor 20 Jahren von Boehlje bekommen. Ich überwinterte sie im Gewächshaus. Ich wollte sie für Kreuzungsversuche verwenden, doch die Pflanze wurde zu groß für das Gewächshaus und ich pflanzte sie aus und schützte sie im Winter mit viel Fichtenreisig, aber sie überlebte nicht. Wenn Du Deine Pflanze auspflanzen willst, braucht sie einen beheizten Winterschutz ähnlich wie bei den Trachys, mit Heizdraht und Styroporturm. Diesen Winterschutz habe ich aber nicht versucht.

Rh.kesangiae will ich auch versuchen, ebenso Rh. hodgsonii, Rh. pudorosum und Rh. wardii x macabeanum. Es sind kürzlich mehrere neue Grossblattarten entdeckt und von Cox in Kultur genommen worden, sind inzwischen erhältlich. Einige der neuen Arten sind sogar ausreichend winterhart bei uns.

Ebenfalls habe ich vor 20 Jahren Rh. macabeanum und Rh. arboreum aus Saat herangezogen und ausgepflanzt, doch sie haben sich nicht als winterhart erwiesen.Aber Hybriden dieser Arten sind teilweise auch gut winterhart bei uns. Z.B. die Arboreum-Hybride Doncaster und die beiden von mir aus ARS-Saat selbst gezogenen Pflanzen der Kreuzung Edmond Amateis x macabeanum. Die beiden Macabeanum-Hybriden haben die gute Winterhaerte von der Mutter und die Blätter vom Vater. Sie blühen schon regelmäßig, die Blüten sind weiß und gehen in der Form mehr nach dem Vater. Die Pflanzen wurden 1995 ausgesät und 1997 ausgepflanzt. Sie sind schon 2 Meter hoch.

Wenn Du mit Rh. sinogrande kreuzen willst, dann solltest Du den Rhododendronpark Bremen wegen der Pollen kontaktieren, in der botanika steht auch Rh. sinogrande im Schaugewaechshaus. Mit Rh. rex wird auch viel gekreuzt, es gibt schon mehrere gute Rex-Hybriden aus Dänemark und aus Friedberg bei Augsburg.

LG
Joachim


Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten