Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten


17.194.009 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Bougainvilleablüte im warmen Oktober #AM

Nachricht von Bernhard Bischofsheim b. Mainz

Hallo zusammen,

Bougainvillea hat mich schon immer fasziniert, daher hatte ich vor 2 Jahren ein Mitbringsel vom Gardasee bei mir ausgepflanzt

Bougainvillea Anfang Juni(die Yucca a rechts neben der Bougainvillea habe ich entfernt, da
Sie am Weg zu gefährlich wurde, aus restlichen Rhizomen bildeten sich 2 Ableger!)
In dem Link unten sieht man einen Bericht über den Winterschaden

als ich in der ersten Oktoberwoche am Gardasee war muss es hier zum Teil stark geschüttet haben, die Bougainvillea hatte fast alle Blüten dadurch verloren.
Durch die derzeit warme Witterung haben sich sehr schnell neue Blüten gebildet

hier jetzt einige Aufnahmen der Bougainvillea (spectabilities) von heute:

eine ausgepflanzte Bougainvillea wächst wie Unkraut und wuchert ziemlich stark
Hier war es mir aber zu schade den Weg freizuschneiden.

die Schmetterlinge sind immer noch aktiv bei der warmen Witterung,
diese Aufnahme ist mir heute gelungen,ein "Admiral" auf der Bougainvillea, diese scheint ihm auch zu gefallen


hier war es schon etwas zu dunkel, Aufnahme mit Blitzlicht

In dem Link (Archiv)sieht man die Frostschäden vom Winter 05/06 ,meiner seit März 04 ausgepflanzten Bougainvillea .
Ich denke aber ich hätte sie nicht bis fast zum Boden zurückschneiden sollen.
Ein Ableger im Topf der im Winter völlig durchgefroren war und völlig vertrocknet und abgestorben ausgesehen hatte, hatte zu meinem erstaunen aus den vermeintlich dürren Ästen im Juni wieder kräftig ausgetrieben.
Überhaupt wächst eine Bougainvillea sehr schnell und wuchert ohne Ende wenn sie frei ausgepflanzt ist, in Töpfen und Kübeln tut sich dagegen nicht viel.
An der Stelle wo sie jetzt ist kann sie(falls sie den Winter wieder schafft) nicht bleiben, das Rankgitter ist viel zu klein.
Geschützt wurde die Bougainvillea bsiher noch nicht, hätte auch keine Ahnung wie?
Ich denke falls es gelingen würde einmal einen bzw mehre dicke Stämme zu bekommen, dürfte ein überwintern direkt an der Hauswand keine Probleme machen.
Den Stamm könnte man ja dann einwickeln.
Allerdings mag die Bougainvillea keine direkte Berührung der Blätter mit dem Hausputz, diese verbrennen und werden gelb!


Gruß
Bernhard



Exoten und Garten Forum               Internet Portal für winterharte Exoten