Exoten und Garten Forum               Internet Portal fŘr winterharte Exoten


17.207.089 Artikelanzeigen seit dem 12.08.2005

Re: Trachycarpus Plovidiv / kein gro├čer Unterschied zu meinen Gardies!!!

Nachricht von Bernhard Bischofsheim b Mainz


Hallo G├╝nther u Kollegen,

vor drei Jahren hatte ich einige S├Ąmlinge und schon etwas gr├Â├čere Trachies vom Gardasee (Bardolinio /Limone) mitgebracht.
Nach R├╝cksprache mit dem Hotelg├Ąrtner in Bardolino ,durfte ich "das Unkraut" wie er es nannte gerne entfernen.
Viele habe ich schon verschenkt, aber einige sind mir ans Herz gewachsen und die gebe ich nicht mehr her.

diese drei "Gardies" aus Bardolino sind mein "Highlight" sie wachsen einfach wundersch├Ân und schnell(in reinem Lehmboden aus meinem Garten).
Ich sehe keinen gro├čen Untzerschied zu den Plovies.
Die herabh├Ąngenden Bl├Ątter hatte ich letzten Herbst entfernt.
Alle Topftrachies stehen bei mir auf der Terrasse im Winter unterm Dachvorsprung und werden nur bei starkenm frost mit Vlies abgedeckt.

Nahaufnahme einer "Gardie" (3 Jahre alt) die jeder Plovie "Konkurenz" maccht

Hier die "Gardiefamilie" vor meiner Trachy die im M├Ąrz 2000 gepflanzt wurde.Diese war damals auch nicht viel gr├Â├čer als die "Gardie" ganz rechts im Bild.
Die beiden gr├Â├čeren Trachies ganz rechts sind aus Limone von einem Bekannten meines Arbeitskollegen.

Wie ich ja schon ├Âfters gelesen hatte, machen die "Plovies" dem einen oder anderen Kummer im Winter.
Die Gardies hatten noch keine Probleme(nur leichte Sch├Ąden an den Blattspitzen)
Wie auch immer ich glaube nicht das die "Plovies" h├Ąrter sind als andere Tarchies wie z.Bsp meine
"Gardies".
Man muss einfach Gl├╝ck haben , das eine Trachy eine gute Winterh├Ąrte hat.
Mit der gro├čen im Hintergrund hatte ich das Gl├╝ck, bisher gabs ungesch├╝tzt noch nie Sch├Ąden.

Gru├č
Bernhard


Exoten und Garten Forum               Internet Portal fŘr winterharte Exoten